Am Donnerstag, den 12.09.2019 fand in der Gemeinde Unterreit die alljährliche Gemeindeübung statt.

Dieses Jahr war als Übungsort Grünthal ausgewählt, wo die FF Grünthal, FF Elsbeth und FF Wang mit 7 Fahrzeugen und ca. 55 Feuerwehrmännern anwesend waren. Es wurde angenommen das im Pfarrhof ein Brand ausgebrochen war, wo 3 Person vermisst wurden, zur gleichen Zeit war auch noch ein Verkehrsunfall simuliert mit einer eingeklemmten Person. Bei der Übung wurde allerlei Equipment benötigt, die Übung verlief sehr ruhig und geordnet. Im Anschluss fand noch eine Übungsbesprechung statt wozu die Gemeinde Unterreit eingeladen hatte. 

 

weiter Bilder

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Feuerwehr Grünthal am Ferienprogramm der Gemeinde Unterreit und 38 Kinder freuten sich, viel über die Arbeit der Floriansjünger zu lernen.

 Nachdem Kommandant Werner Huber den Kindern die Notrufnummer 112 erklärte, wurde die Bekleidung eines Feuerwehrmannes erklärt und vorgeführt. Dann waren die Kinder gefordert um mit Hilfe eines Feuerlöschers einen Kleinbrand zu bekämpfen, natürlich mit Erfolg! Die Feuerwehr zeigte anschließend die Folgen eines Fettbrandes, welcher fälschlicherweise mit Wasser versucht wurde zu löschen! Nun war Kraft und Teamwork gefragt: alle Kinder zusammen schafften es ein defektes Auto zu ziehen. An diesem probierten Sie unter Anleitung die Funktion eines Hebekissens aus.

Nach so viel Arbeit hatten die Kinder großen Hunger und Durst! Wiener und Depreciner wurden von der Feuerwehr spendiert. Nachdem alle Bäuche wieder gefüllt waren durften die Kinder noch eine Ausfahrt mit den Feuerwehrautos machen, sowie Wasserspritzen und Gummistiefel-Wettrennen wurde angeboten. Zum Abschluss gab es dann noch ein Eis - solange die Feuerwehrmänner die „Schaumparty“ herrichteten - worauf sich alle Kinder schon sehr freuten!

Dies war dann auch das gelungen Ende eines Ferienprogrammtages welchen die Feuerwehrmänner und Frauen gerne organisierten.

 

weitere Bilder

 

Einsatzübung bei den Chiemgauer Naturkosthandel

 

 

Gasalarm mit 5 vermissten Personen so lautete der Einsatzauftrag für die Grünthaler Feuerwehrler bei der Übung der Fa. Chiemgauer Naturkosthandel.

 

Während der Anfahrt rüsteten sich die Atemschutzträger schon mit der Geräten aus, mit Wärmebildkamera und Gasmessgerät ging es dann mit 2 Trupps in die Lagerhallen.

 

Im Gebäude konnten 4 Personen gefunden werden sie waren im Keller, Speicher und in einer Holzpresse zu retten. Eine weitere Person wurde mit der Rettungsplattform aus einem LKW befreit.

 

Der Brandschutz musste ebenfalls sichergestellt werden, hierfür wurde ein Unterflurhydrant in Betrieb genommen und zusätzlich wurde noch aus eine Wasserreserve mit der Pumpe gesaugt.

 

Die Übung lief sehr positiv ab und alle Aufgaben konnten gemeistert werden. Nach der Übung wurde am Feuerwehrgeräthaus noch gegrillt um sich von der schweißtreibenden Übung zu erholen.

 

Weitere Bilder

 

 

 

 

Fahrzeugsegnung in Grünthal

 

 

Dieses Jahr fand in Grünthal wieder eine Fahrzeugsegnung statt. Es wurden alle Fahrzeuge von Bobby Car, LKW, Mähdrescher, PKW, Traktor, Motorräder und Fahrräder gesegnet. Die Feuerwehr Grünthal übernahm die Verkehrsabsicherung der Segnung und konnte zum Schluss mit allen Einsatzfahrzeugen selbst den Segen entgegen nehmen.

 

 

 

Aktuelles:

Probefahrtag bei BMW Motorrad Huber

 

 

Die Feuerwehr Grünthal übernahm bei dem Probefahrwochenende  die Bewirtung der zahlreichen Motorradfahrer und der anderen Gäste.

 

Mit gegrilltem, kühlen Getränken, Eis, Kaffee und Kuchen wurden die Besucher bestens versorgt. Vielen Dank an die Kuchenbäcker!

 

Ein besonderer Dank gilt auch der fleißigen Jugendfeuerwehr die kräftig mit anpackte! ( Der Erlös kommt der  Jugendfeuerwehr Grünthal zugute)

 

Die FF Grünthal möchte sich noch bei BMW Huber bedanken, dass sie die  Bewirtung ausrichten durfte.

 

weitere Bilder

 


Einsatzübung der Jugendfeuerwehr

 

 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person so lautet der Einsatzbefehl für die Übung. Die „Jungen Feuerwehrler“ aus Grünthal errichten eine Verkehrsabsicherung, kümmerten sich um die verletzte Person sowie um den Brandschutz. Unter der Beobachtung der Kommandanten und der beiden Jugendwarte bauten Sie die schweren hydraulischen Geräte auf, entfernten die Scheiben und das Dach. Zusammen konnten alle Floriansjünger die Person über das Rettungsbrett aus dem Fahrzeug befreien. Ganz besonders freute man sich bei der Übung über die interessierten jugendlichen „Zuschauer“ die auch gleich bei der Übung mithelfen konnten und somit  Einblicke in der Arbeit der Feuerwehr bekamen.

 

weitere Bilder