Wissenstest der Jugendfeuerwehr

 

Auch dieses Jahr fand der Wissenstest der Jugendfeuerwehren des Landkreis Mühldorf wieder in den eigenen Räumen der Feuerwehr statt.

Bei der Feuerwehr Grünthal nahmen 5 Feuerwehranwärter an den einzelnen Stufen teil. Folgenden Themen mussten die jungen Floriansjünger beherrschen: Aufbau einer Feuerwehr und Rechte und Pflichten eines Jeden einzelnen Feuerwehrlers. Dieses Jahr gab es nur einen theoretischen Teil, da man zu diesen Themen keine Praxis ausüben kann. Stufe 2: legten  Kilian Furtner, Josef Zeiler, Michael Seidl, Stefan Kiermaier, und Martin Burgtaler erfolgreich ab.

Ein Großer Dank gilt auch den Jugendwarten Thomas Karl , Zeno Niedermaier und Konrad Linner für die gute Ausbildung und die Durchführung der Abnahme.

Die FF Grünthal spendierte den eifrigen Nachwuchs für die erfolgreiche Prüfung noch eine Brotzeit vom Wirt in Einharting.

 

 

Bestandene Abschlussprüfung

 

Nach über 2 Jahre Jugendausbildung sind jetzt Leo Ameiser und Markus Karl in die aktiv Mannschaft der Feuerwehr Grünthal aufgenommen worden.

Am vergangenen Wochenende wurde die Modulare Truppausbildung mit Prüfung im Feuerwehrausbildungszentrum in Mühldorf erfolgreich abgeschlossen.

Kommandant Werner Huber bedankte sich bei Jugendwart Thomas Karl für die sehr gute Ausbildung und natürlich auch bei den neuen Feuerwehrmännern.

 

 

 

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Grünthal

 

 

 

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der FF Grünthal im Gasthaus Mittermaier trotz der Corona Regeln. Vorstand Michael Forster berichtete von den Aktivitäten des Vereins im Jahre 2020 die sich wegen der Corona Krise in Grenzen hielten. Erwähnenswert war vor allem die Renovierung des Mannschaftraum den der Verein in Eigenleistung stemmte. Das „Gartenfest to Go“ war ein voller Erfolg, da es sehr gut angenommen wurde. An dieser Stelle ein herzlicher Dank an die Grünthaler Bevölkerung für die stetige Unterstützung. Es folgte der Bericht des Kassiers Reinhard Kinzner mit anschließender  Entlastung der Vorstandschaft.

 

Jugendwart Thomas Karl berichtete von den zwei aktuellen Jugendgruppen der Feuerwehr und deren Aktivitäten. Im Anschluss berichtete Atemschutzgerätewart Konrad Karl über das vergangene Jahr sowie über die Neuerungen die in diesem Bereich anstehen. Werner Huber 1. Kommandant der Grünthaler Wehr berichtete von 23 Einsätze im Jahr 2020, sehr auffällig waren die vielen schweren Verkehrsunfälle mit Schwerverletzten und mit einen tödlichen Unfall. Bei einem Großbrand waren Sie ebenso gefordert wie bei vielen anderen Hilfeleistungen. Der Dank geht vor allem an die Mannschaft für die vielen Stunden im Einsatz und bei den zahlreichen Übungen. Die Stellvertretende Landrätin Christa Henke übernahm die Ehrungen für 25 jährige aktive Dienstzeit an Stefan Koblbauer und Sebastian Fürstenberger und bedankte sich auch bei der Feuerwehr für ihr starkes Engagement.  Auch 1. Bürgermeister Christian Seidl bedankte bei den Floriansjünger aus Grünthal für die vielen geleisteten Stunden in ihrer Freizeit. Den Abschluss machte Kreisbrandrat Harry Lechertshuber der über die anstehenden Aufgaben der Feuerwehren berichtete.

 

Jugendleistungsspange erfolgreich bestanden

 

 

Für das Abzeichen der Jugendleistungsspange übten in den vergangen Wochen 5 Grünthaler Floriansjünger unter der Aufsicht der Jugendwarte.

Zu den Aufgaben zählen neben der Theorie viele praktische Übungen wie z.B. Knotenkunde, Schlauch kuppeln, Strahlrohr aufziehen, Gerätekunde uvm.

 

Nach den zahlreichen Übungen war es jetzt soweit, dass die Prüfung unter den strengen Augen der Kreisbrandinspektion abgenommen werden konnte.

 

Nach den Einzelaufgaben und den Truppaufgaben ging es noch zur Theoretischen Prüfung. Alle Prüfungen wurden  erfolgreich bestanden und somit konnten Martin Burgthaler, Josef Zeiler, Stefan Kiermaier, Kilian Furtner und Michael Seidl das Abzeichen der Jugendleistungsspange stolz entgegen nehmen.

 

Für die professionelle Ausbildung bedankten sich die Kommandanten bei den Jugendwarten Thomas Karl, Zeno Niedermaier und Konrad Linner und die Gemeinde spendierte als Dank noch eine Brotzeit für alle im Gasthaus Mittermaier.

 

 Gartenfest für Dahoam der Feuerwehr Grünthal

 

 

Wieder konnte das Gartenfest der Feuerwehr Grünthal leider nicht richtig stattfinden und so wurden wieder leckere Gerichte zu mitnehmen angerichtet. Giggerl, Bosna und Steckerlfische konnte man sich für das Gartenfest Dahoam mitnehmen.

 

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Grünthaler ihr vorbestelltes Essen abholen und es sich schmecken lassen. Ein besonderer Dank gilt Theresa Forster für die Bestellannahme und die perfekte Planung der Vorbestellungen und natürlich allen anderen die mitgeholfen haben.

 

Ein Vergelts Gott sagt die Feuerwehr Grünthal für die Unterstützung von allen Gäste für ihre zahlreichen Bestellungen.

 

 

weitere Bilder

 

Feuerwehr Grünthal unterstützt Flutopfer

 

 

Für die Flutopfer in Norderhein Westfalen wrurden an 2 Tagen am Feuerwehrhaus Grünthal Spenden ( Hygieneartikel, Kinderspielzeug, Lebensmittel, uvm.) gesammelt. 

 

Mit den vollgepackten Feuerwehrfahrzeugen und 2 Anhänger voller Spenden ging es dann zur Feuerwehr Waldkraiburg die diese Spendeaktion ins Leben gerufen hat.

 

Mit über 120 Paletten an Hilfsgüter ging es am Mittwoch nach Aachen wo diese durch das Deutsche Rote Kreuz verteilt wurde.

 

Ein herzlicher Dank an die Spender sowie den Feuerwehren der Stadt Waldkraiburg für die Organisation und den Transport nach NRW.

 

Weitere Infos findet ihr unter folgenden Links:

https://fb.watch/6Y-K5w5h7D/

Feuerwehr Waldkraiburg bringt 40 Tonnen Hilfsgüter ins Flutgebiet | Waldkraiburg (innsalzach24.de)

  weitere Bilder

 

 

 

Spende für die Feuerwehr

 

 

Die „meine Volksbank Raiffeisenbank eG“ und das Baugeschäft Brandl unterstützen die Feuerwehr Grünthal bei der Beschaffung des Stabilisierungssystem der Fa. Lukas. Das System wird bei Verkehrsunfälle benötigt um PKW oder ähnliches zu stabilisieren  und gegen umkippen zu sichern. Die ersten Übungen mit dem neuem System fanden bereits statt. Die Feuerwehr Grünthal bedankt sich sehr herzlich für die finanzielle Unterstützung  bei den beiden Spendern.

 

Foto v.l.  Michael Forster 1. Vorstand, Simon Koblbauer Fa. Brandl, Hr. Simon von der Raiffeisenbank St. Erasmus, Josef Harrer Inhaber Baugeschäft Brandl und Werner Huber 1 . Kommandant

 

 

 

Unterstützung für die Feuerwehr

 

 

Die Fa. Leonhard Schweiger Forst- & Transportbetrieb spendet der Feuerwehr Grünthal ein Hooligantool.

 

Das neue Werkzeug kann sehr vielseitig eingesetzt werden, ob Türöffnungen, bei Brandeinsätzen oder bei der Technischen Hilfeleistung wie z.B. Verkehrsunfälle.

 

Die Feuerwehr Grünthal bedankt sich bei der Fa. Schweiger für dieses sinnvolle und wichtige Werkzeug.

 

Klaus Seidl aus Waldhausen bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und die Hilfsbereitschaft bei seiner Sammel - Spendenaktion für die Erdbebenopfer in Kroatien.

Allen Spendern, Helfern und Beteiligten auf diesen Weg nochmal ein herzliches Dankeschön.

Weiter Bilder

Wissenstest der Jugendfeuerwehr Grünthal

 

 

 

Auch dieses Jahr fand der Wissenstest der Jugendfeuerwehren des Landkreis Mühldorf unter erschwerten Bedingungen statt. Dieses Mal wurde er von den Feuerwehren selber ausgerichtet und nicht wie sonst in Waldkraiburg.

 

Bei der Feuerwehr Grünthal nahmen 9 Feuerwehranwärter an den einzelnen Stufen teil. Folgenden Themen mussten die jungen Floriansjünger beherrschen: Armaturen, Schläuche, Leinenkunde sowie der Aufbau eines Löschangriffs. Zu der praktischen Prüfung gab es auch noch eine theoretische Prüfung die alle erfolgreich bestanden. Stufe 1 : Tobias Plattner Stufe 2: legten  Kilian Furtner, Josef Zeiler, Michael Seidl, Stefan Kiermaier, und Martin Burgtaler ab Stufe 3 : legten Konrad Reindl, Leo Ameiser, Jonas Forster ab. Ein Großer Dank gilt auch den Jugendwarten  Thomas Karl , Zeno Niedermaier und Konrad Linner für die gute Ausbildung und die Durchführung der Abnahme. Die FF Grünthal spendierte den eifrigen Nachwuchs für die erfolgreiche Prüfung noch eine Brotzeit vom Wirt s´Einharting.

weiter Bilder

 

Masken für die Feuerwehr Grünthal

 

Der Heizungs- und Installationsbetrieb Stefan Koblbauer aus Unterbierwang spendete der Feuerwehr Grünthal 80 St. Mundschutzmasken.

Die Übergabe der Masken erfolgte an die Kommandanten und an den Vostand der FF Grünthal. Ein Teil der Masken wurde bereits an die aktive Mannschaft verteilt. Der Einsatz der Masken wird in den schwierigen Zeiten noch länger fester Bestandteil sein.

 

Ein großer Dank gilt an Stefan Koblbauer, der selbst aktives Mitglied der Feuerwehr Grünthal ist, für diese Spende.

 

Werner Huber 1.Kdt. ,  Konrad Karl 2.Kdt. ,  Stefan Koblbauer,  Michael Forster 1. Vorstand

 

 

 

Das traditionelle Gartenfest der FF Grünthal konnte heuer ja leider nicht stattfinden, somit musste eine andere Lösung gefunden werden.

Schnell einigte man sich, dass ein Gartenfest für "Dahoam" am besten geeinget war und somit alle Hygienvorschriften eingehalten werden konnten.

Bestens wurde das Gartenfest bei den Grünthalern und der Umgebung angenommen. Ob knusprige Grillhendl, Steckerlfisch vom Grill und würzige Bosna`s wurden im Minutentakt ausgegeben.

Eine großer Dank gilt den Organistioren, den fleißigen Grillern und den zahlreichen Bestellern.

 

Ein herzlichsten Vergelt`s Gott sagt die Feuerwehr Grünthal

(weitere Bilder)

 

Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

 

Auch die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr wurde mit einem Gottesdienst in der Kirche begonnen und im Anschluss beim Wirt in Einharting fortgeführt.

 

Zu den Berichten von Kassenwart Reinhard Kinzner, Jugendwart Thomas Karl und Atemschutzwart Konrad Karl durfte Kommandant Werner Huber, nach seinem Bericht über das aktive Jahr, zwei Mitglieder für 25 Jahre Dienst in der Feuerwehr ehren.

Ein herzlicher Dank für Markus Ameiser und Georg Pichler kam auch von der Kreisbrandinspektion durch KBR Harald Lechertshuber, KBM Anton Bruckeder, Klaus Braun vom Landratsamt und 1. Bürgermeister Gerd Forstmeier.

 

Vereinsvorstand Michael Forster bedankte sich bei Leonhard Moosmeier und Johann Ortner für 30 Jahre Vorstand bei der Feuerwehr und überreichte dazu noch ein paar Geschenke.

 

 

weitere Bilder

 

 



Ansprechpartner